Loading...

Aquarium streichen

//Aquarium streichen
Aquarium streichen 2018-09-14T12:26:25+02:00
Aquarium streichen mit Acryllack

Farbe statt Rückwand – Das Aquarium streichen

Als Alternative zu teuren und platzeinehmenden Aquariumrückwänden kann das Aquarium einfach in der Wunschfarbe gestrichen werden. Für das Aquarium eignet sich Acryllack auf Wasserbasis. Dieser enthält keine Lösungsmittel und ist rückstandsfrei wieder vom Aquarium entfernbar.

Farbe statt Rückwand - das Aquarium streichen

Benötigte Materialien

Zum streichen eines Aquarium wird nicht viel benötigt. Auf dem Einkaufszettel stehen lediglich eine Dose Acryllack auf Wasserbasis, ein Farbroller und ein wenig Malerband. Die Verwendung eines Pinsels ist nicht zu empfehlen, da es zur Blasenbildung kommen kann. Die Gesamtkosten liegen bei ca. 10 Euro.

Farbe statt Rückwand - Aquarium streichen

Frontseite des Aquarium abkleben

Um unnötige Nacharbeit zu vermeiden, sollten die Seiten des Aquarium die keine Farben erhalten sollen, mit einem Streifen Malerband abgeklebt werden. In diesem Beispiel betrifft das lediglich die Frontscheibe.

Farbe statt Rückwand - Das Aquaruim streichen

Der erste Anstrich

Der erste Anstrich sollte dünn auf das Glas Aufgetragen werden. Es empfiehlt sich 2 in 1 Acryllacke zu verwenden die auch zur Grundierung verwendet werden können.

Aquarium streichen

Der zweite Anstrich

Nach einer Trocknungszeit von ca. 2 Stunden kann der zweite Anstrich des Aquarium erfolgen. Dieser darf ruhig etwas dicker aufgetragen werden. Sollte die Farbe nicht komplett decken, das ganze noch ein drittes mal durchführen.

Aquarium streichen – Das komplette Video