Loading...

3 Kammern Innenfilter selber bauen

//3 Kammern Innenfilter selber bauen
3 Kammern Innenfilter selber bauen 2018-09-05T11:04:27+02:00

3 Kammern Innenfilter selber bauen

Ein Innenfilter ist die sicherste Filterlösung für Aquarien. Im Gegensatz zu Außenfiltern muss das Wasser das Aquarium zur Reinigung nicht verlassen. Der Nachteil von Innenfiltern ist das meistens sehr begrenzte Filtervolumen. Für schwach besetzte Aquarien in denen nur kleine Fische schwimmen sind sie vollkommen ausreichend. Für Aquarien mit einer höheren Besatzdichte oder gar für Aufzuchtbecken in denen täglich mehrfach gefüttert wird sind sie leider nicht geeignet. Abhilfe kann mit einem selbst geklebten Innenfilter mit mehreren Filterkammern geschafft werden.

  • Aquarium Innenfilter
  • Aquarium Innenfilter, 3 Kammern Innenfilter selber bauen
  • Aquarium Innenfilter, 3 Kammern Innenfilter selber bauen
  • Aquarium Innenfilter, 3 Kammern Innenfilter selber bauen
  • Aquarium Innenfilter, 3 Kammern Innenfilter selber bauen
  • Aquarium Innenfilter, 3 Kammern Innenfilter selber bauen

Planung des Innenfilter

Die 1. Filterkammer

Die erste Filterkammer wird zur Vorfilterung und mechanischen Reinigung genutzt. Ein fein- bis mittelporiger Vorfilter, der regelmäßig – am besten täglich – gereinigt wird, sorgt dafür das der Rest des Filters sauber bleibt und nicht gereinigt werden muss. Das hält die biologische Filterung des Aquariums stabil.

Die 2. Filterkammer

Die 2. Filterkammer ist primär für die biologische Filterung des Aquariumwassers zuständig. In dem oberen, gut erreichbaren Bereich können aber auch Filtermaterialien eingesetzt werden, die nur temporär zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel Aktivkohle. Für die biologische Reinigung eignen sich Keramikröhrchen am besten.

Die 3. Filterkammer

In der 3. Filterkammer des Innenfilters (Klarwasserkammer) findet die notwendige Technik (Aquariumpumpe und Heizstab) Platz.

Die Größe der Filterkammern

In diesem Beispiel sind die Kammern gleich groß gehalten (ca. 10 cm x 10 cm). Die Klarkammer des Innenfilters darf auch etwas kleiner sein als die beiden anderen Kammern. Bei der Mindestgröße sollte allerdings bedacht werden, dass genug platz vorhanden ist, um mit den Händen hineingreifen zu können. Wird dies nicht beachtet, sind eventuelle Wartungsarbeiten nur schwer durchzuführen. Das verwendete Aquarium hat folgende Maße: 80x30x40 cm.

Planung 3 Kammern Innenfilter

Benötigtes Material zum Bau des Innenfilters

– Acrylglas https://amzn.to/2Q6Qx9h
– Aquarium Silikon http://amzn.to/2yRDLTP
– Filtermatte http://amzn.to/2zVeIQa
– Filterwatte http://amzn.to/2ySisla
– Keramik Röhrchen http://amzn.to/2zUsrXi
– Heizstab https://amzn.to/2NhmkpD
– Pumpe http://amzn.to/2xtDXY4

Benötigtes Material zum Bau eines Aquarium Innenfilters
Innenfilter fur das Aquarium selber bauen.jpg

Die Konstruktion des Innenfilter

Acrylglas lässt sich prinzipiell wie Holz bearbeiten. Es lässt sich sägen, schleifen, bohren und bis zu einer Stärke von ca. 3 mm bis 4 mm sogar anritzen und sauber brechen. Anders als Holz kann es aber gerade beim Sägen schnell zu heiß werden und anschmelzen. Beim sägen von Acrylglas möglichst feine Sägeblätter verwenden. Schnittkanten lassen sich gut mit einer Feile und Sandpapier glatt schleifen.

Schritt 1: Das Aquarium reinigen

Damit das Silikon am Aquariumglas auch gut haftet, muss das Aquarium gründlich gereinigt werden. Die Klebestellen müssen absolut fettfrei sein. Zur Reinigung eignet sich Essigessenz.

Acrylglas für Aquarium sägen

Schritt 2: Das Acrylglas passend sägen

Die beiden Innenwände (35 cm x 10 cm) und die Außenwand (30 cm x 39 cm) werden mit einer Stichsäge geschnitten und die Schnittkannten abgeschliffen. In die Außenwand müssen noch die Löcher für den Wassereingang gebohrt werden.

Aquarium Innenfilter Wände einkleben

Schritt 3: Die Acrylglasplatten einkleben

Die Klebestellen werden von außen mit einem nicht Wasserfesten Stift angezeichnet und anschließend von innen mit Aquariumsilikon nachgezogen. Die vordere Wand wird mit einem Platzhalter 4 cm über dem Aquariumboden eingeklebt. Sind die Innenwände eingesetzt folgt die Außenwand. Diese wird mit den Innenwänden und an 3 Seiten mit dem Aquarium verklebt. Die Klebenähte lassen sich leicht mit dem Finger glatt ziehen. Es ist wichtig alles dicht zu verkleben, damit das Wasser in der geplanten Strömungsrichtung durch die 3 Kammern fließen kann.

Das Silikon sollte jetzt je nach dicke ein bis zwei Tage trocknen. Anschließend muss das Aquarium ordentlich ausgespült werden. Es empfiehlt sich zusätzlich noch ein Tag mit Hilfe von Aktivkohle eventuelle Giftstoffe im Wasser rauszufiltern.

3 Kammern Innenfilter selber bauen – Das Video