Das Aquarium einrichten

//Das Aquarium einrichten
Das Aquarium einrichten 2018-07-31T12:27:50+02:00
Aquarium einrichten

Das Aquarium einrichten

Ein Nano Aquarium einrichten und gestalten – Vom aufstellen des Aquariums bis zur Installation der Technik und den einsetzen von Pflanzen zeigt dieser Artikel wie ein Aquarium entsteht.

Aquarium Bodengrund und Dekoration

Aquarium einrichten: Den Bodengrund in das Aquarium geben

Als erstes wird der ausgewählte Bodengrund in das Aquarium gefüllt. Der Bodengrund sollte eine Höhe von 5-10 cm haben und von hinten nach vorne flach abfallen. Vor dem einfüllen in das Aquarium sollte der Kies/Sand allerdings gut ausgewaschen werden, da das Wasser ansonsten sehr trüb wird und der Filter unnötig verschmutzt wird. Der Bodengrund lässt sich gut mit der Hand oder einem Pfannenwender verteilen. Teure Spatel extra für das Aquarium sind dafür nicht zwingend notwendig.

Aquarium einrichten - Bodengrund einfüllen

Den Bodengrund einfüllen

Aquarium einrichten - Bodengrund einfüllen

Den Bodengrund verteilen

Nähere Informationen über Bodengrund für Aquarien

Aquarium Bodengrund
Aquarium einrichten - Technik installieren

Aquarium einrichten: Die benötigte Technik installieren

ist der Bodengrund in dem Aquarium, werden im 2. Schritt der Filter und der Heizstab installiert. Der Heizstab sollte gut umströmt werden, um eine gleichmäßige Temperatur des Aquariumwassers zu gewährleisten. Wichtig ist den Heizstab mindestens bis zu der Markierung einzutauchen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Der Filter sollte so installiert werden, dass eine Ringströmung entsteht. Bei größeren Aquarien sind hierfür zusätzliche Strömungspumpen notwendig. Innenfilter werden direkt im Aquarium installiert und können von der Dekoration und Pflanzen verdeckt werden. Außenfilter werden unter dem Aquarium untergebracht. Filter und Heizstab sind allerdings nur das Mindestmaß an Technik die in Aquarien verwendet wird.

Nähere Informationen über Technik für Aquarien

Aquariumtechnik
Aquarium einrichten - Aquarium dekorieren

Aquarium einrichten: Die Dekoration für das Aquarium

Im dritten Schritt geht es um die Dekoration des Aquariums. Hierbei gilt: erlaubt ist was gefällt, solange es für den Einsatz im Aquarium geeignet ist. Ob natürliche Gegenstände wie Hölzer, Steine und Blätter oder Kunststoffgegenstände bleibt dem Aquarianer und dem individuellen Geschmack überlassen. Zu beachten ist das Holzgegenstände gründlich gewässert und evtl. beschwert werden müssen, damit sie nicht auftreiben. Steine sollten gründlich gewaschen werden. Größere Steinaufbauten können mit Silikon oder Aquariumkleber fixiert werden um Beschädigungen am Aquarium zu vermeiden.

Nähere Informationen über Aqauriumdekoration

Aquariumdekoration
Das Aquarium bepflanzen

Aquarium einrichten: Das Aquarium bepflanzen und mit Wasser befüllen

Im vierten Schritt wird es grün im Aquarium. Die Pflanzen werden eingesetzt. Angefangen wird mit den kleinen Vordergrundpflanzen. Doch bevor diese eingesetzt werden, wird das Aquarium ca. 10 cm hoch mit Wasser befüllt. Dafür legt man eine Schale oder Teller in das Aquarium auf die das einlaufende Wasser gegossen wird. Das verhindert dass der Bodengrund aufgewirbelt wird. Je nach benötigter Wassermenge kann zum befüllen eine Kanne oder ein an die Wasserleitung angeschlossener Schlauch verwendet werden. Jetzt können die Pflanzen eingesetzt werden. Dies geht am einfachsten mit Hilfe einer Pinzette. Um die Hintergrundpflanzen einzusetzen, wird das Aquarium weiter mit Wasser befüllt. Bei der Wasserhöhe kann man sich an der Größe der höchsten Pflanzen orientieren. Sind alle Pflanzen im Becken, kann dieses komplett gefüllt werden.

Vordergrundpflanzen einpflanzen

Hintergrundpflanzen einpflanzen

Nähere Informationen zum einsetzen von Aquariumpflanzen

Aquariumpflanzen einsetzen
Aquarium einrichten

Aquarium einrichten: Beleuchtung installieren und Inbetriebnahme des Beckens

Ist das Aquarium dekoriert, bepflanzt und mit der Filter- und Heiztechnik ausgestattet, fehlt nur noch eins – Licht. Die meisten Aquarien haben die Beleuchtung bereits in der Abdeckung integriert. Diese wird zusammen mit einer Zeitschaltuhr angeschlossen. Die Beleuchtungszeit sollte ca. 12 Stunden betragen. Dies entspricht in etwa den Sonnenstunden eines tropischen Tages. Ist die Aquariumbeleuchtung länger eingeschaltet, kann das Algenwachstum gefördert werden. Bei offenen Aquarien muss noch eine LED Leiste oder eine Hängelampe angebracht werden. Jetzt kann das Aquarium in Betrieb genommen werden. Doch bevor nun die ersten Fische einziehen können, muss der Filter eingefahren werden. Dies dauert zwischen 2 und 4 Wochen. Steht dem Aquarianer ausreichend Filtermaterial aus einem anderen Aquarium zur Verfügung, geht dies wesentlich schneller.

Nähere Informationen zur Beleuchtung eines Aquariums

Aquarium beleuchten

Nähere Informationen zum Einfahren des Filters

Filter einfahren

Aquarium einrichten – Das Video

Fische einsetzen